Krise ist ein produktiver Zustand, man muss ihm
nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen.
(Max Frisch)

Liebe Community,

was macht man in Zeiten, in denen das öffentliche Leben mit all seinen Vorzügen und Schauwerten brachliegt? Macht man weiter wie bisher und ignoriert, dass ein Sozialleben in weitem Sinne nicht möglich ist oder setzt man sich mit der Krise und ihren täglichen Herausforderungen auseinander?

Fragen, die sich auch unserer Redaktion stellen, denn ein „Weiter So“ nur mit Lifestyle und Entertainment-Beträgen ist so nicht möglich. Das liegt nicht wirklich daran, dass wir  – wie viele andere Unternehmen – momentan aus dem Home-Office heraus agieren. Denn als Redaktion und Kommunikationsunternehmen ist das zugegeben keine große Herausforderung – unsere Produkte lassen sich mit einem handelsüblichen Notebook erstellen und bequem via Internet verschicken. Fragt mal einen Arzt oder Bäcker, ob er im Home-Office seine Patienten behandeln bzw. Brötchen backen könnte!

Doch wäre ein „business as usual“ wirklich sinnvoll und angebracht? Für uns eine rhetorische Frage, denn wir möchten ab nun darüber berichten, was in dieser und der nächsten Zeit (mit uns)  in Bezug auf die Corona-Krise passiert. Regional – national – international. Wir werden euch mit Rat & Tat zur Seite stehen, mit wichtigen Infos zur Corona-Krise versorgen und nicht zuletzt über die Entwicklung in den afrikanischen Ländern berichten. Nichtsdestotrotz werden wir garantiert nicht zum Lachen in den Keller gehen und wir werden euch mit vielen Infos & Tipps versorgen, wie ihr eure Zeit in den eigenen 4 Wänden sinnvoll gestalten könnt, ohne das euch die Decke auf den Kopf fällt.

Man sagt, in jeder Krise steckt auch eine Chance. Wer weiß, vielleicht ist das wahr & und lässt uns alle ein bischen näher zusammenrücken – zumindest geistig, denn die körperliche Distanz ist zurzeit leider unumgänglich.

Viele Grüße, stay tuned & bleibt gesund,
euer Afrika!Portal-Team